Professionelle Zahnreinigung 


Die "Professionelle Zahnreinigung" (PZR) ist ein wesentlicher Bestandteil der Prophylaxe. Dabei werden alle Zähne von hartnäckigen Zahnbelägen (z.B. Kaffee, Nikotin, Tee, Rotwein, Südfrüchte und andere Genussmittel) befreit, die auch durch sorgfältigste Zahnpflege nicht zu verhindern sind.
Unsere zahnmedizinische Fachangestellte Marina Hartl, eine fortgebildete Prophylaxeassistentin arbeitet mit einem hochwertigen Air- Flow-Gerät einer Schweizer Marke. Nach der Entfernung der Beläge werden die Zähne hochglanzpoliert und mit Flouridlack versiegelt.
Die "Professionelle Zahnreinigung" sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen.

Fragen:

Ist eine "Professionelle Zahnreinigung" schmerzhaft?

Im Regelfall ist die "Professionelle Zahnreinigung" nicht schmerzhaft!
Bei freiliegenden Zahnhälsen oder empfindlichen Zähnen kann es dennoch unangenehm werden. Wir empfehlen dann eine Anästhesie (Betäubung).


Wie oft soll eine "Professionelle Zahnreinigung" durchgeführt werden?

Wir raten zu 2 "Professionellen Zahnreinigungen" pro Jahr. Bei Rauchern, Kaffee-Tee-und Rotweintrinkern sowie bei Patienten mit parodontalen Problemen 3-4 mal im Jahr.


Werden durch eine "Professionelle Zahnreinigung" meine Zähne weißer?

Durch die "Professionelle Zahnreinigung" werden alle Beläge, die die Zähne verfärben, entfernt. Dadurch werden die Zähne heller. Die natürliche Zahnfarbe wird dadurch aber nicht verändert! (siehe Bleaching)


Hat die "Professionelle Zahnreinigung" nur einen ästhetischen Nutzen?

Neben der Ästhetik wird mit der "Professionelle Zahnreinigung" sowohl Parodontose (Zahnfleischschwund) als auch Karies (Zahnfäule) vorgebeugt! Sie sparen sich so meist schmerzhafte, aufwendige und teuere Zahnersatzbehandlungen.